Mehrere Einsätze in Haunstetten nach Unwetter

Mehrere Einsätze in Haunstetten nach Unwetter

Datum: 21. Juni 2021 um 23:17
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Dauer: 4 Stunden 43 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Haunstetten
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: HLF 20, MTW, TLF 16/24 Tr
Weitere Kräfte: BF Augsburg, Feuerwehren Lkr. Augsburg, FF Göggingen, FF Haunstetten, FF Inningen, FF Kriegshaber, FF Oberhausen, FF Pfersee, WF Premium Aerotec


Einsatzbericht:

Am Abend des 21. Juni zog gegen 23 Uhr ein heftiges Unwetter mit Starkregen und Hagel über Augsburg.

Besonders betroffen waren die Stadtteile Göggingen und Haunstetten, hier liefen zahlreiche Keller und Tiefgaragen mit Wasser voll und Straßen wurden überschwemmt. Um 23:17 Uhr wurde unser HLF zu einem voll gelaufenen Keller in die Brahmstraße alarmiert, auf der Anfahrt zur Einsatzstelle lief gleich nochmal der Funkmeldeempfänger. Um 23:32 löste in einer Inninger Firma die Brandmeldeanlage aus, dort hin fuhren dann unser TLF und unser MTW. Als Auslösegrund konnte Wassereintritt durch den Starkregen festgestellt werden. Im Anschluss an die Brandmeldeanlage wurden beide Fahrzeuge durch die Integrierte Leitstelle über Funk ebenfalls nach Haunstetten bestellt. Unser MTW wurde mit diversen Rollcontainern, die Tauchpumpen und Nasssauger beinhalten, beladen. Insgesamt wurden durch unsere Kräfte vier Keller, eine Tiefgarage sowie eine Straße vom Wasser befreit. Einsatzende war für die letzten Kräfte aus unserer Wehr gegen 4 Uhr. Im Einsatz waren alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Augsburg, die Werkfeuerwehr Premium Aerotec und Feuerwehren aus dem Landkreis Augsburg.