• Allgemein

Dachstuhlbrand

Datum: 4. Januar 2017 
Alarmzeit: 23:01 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 3 Stunden 9 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Zur Maderquelle Bergheim 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: LF 8, MTW, TLF 16/24 Tr 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwehr, FF Göggingen, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Gegen 23:00 Uhr meldete ein Anrufer einen Dachstuhlbrand in seinem Wochenendhaus bei der Integrierten Leitstelle. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde um einen Edelstahlkamin, der durch das Dach geführt war, brennendes Isoliermaterial lokalisiert. Das Dach wurde an entsprechender Stelle geöffnet und mit einem C-Rohr abgelöscht. Gleichzeitig ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz nach innen um Schutt zu entfernen und von innen zu löschen. Mit einer Wärmebildkamera wurde nach weiteren Glutnestern gesucht. Kameraden aus Göggingen unterstützen bei der Ausleuchtung der Einsatzstelle und den Aufräumarbeiten. Das Dach wurde provisorisch mit einer Folie abgedichtet.

Gegen 2.00Uhr wurde eine Brandnachschau durchgeführt um sicher zu stellen, dass ein erneutes Aufflammen durch versteckte Glutnester vermieden wird.