Bombenevakuierung

Bombenevakuierung

Datum: 15. Juli 2020 um 15:30
Alarmierungsart: Telefon
Dauer: 5 Stunden
Einsatzart: Sonstige Hilfeleistung
Einsatzort: Pöttmesser Straße Lechhausen
Mannschaftsstärke: 8
Fahrzeuge: MTW
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwehr, FF Göggingen, FF Haunstetten, FF Inningen, FF Kriegshaber, FF Oberhausen, FF Pfersee, Polizei


Einsatzbericht:

Bei Sondierungsarbeiten auf einer Baustelle in der Pöttmesser Straße wurde eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.

Die entschärfung der Bombe wurde am 15.07.20 durchgeführt, hierfür musst die Autobahn A8 in beide Richtungen vollständig gesperrt werden.

Im Einsatz war unser MTW mit der mobilen Lautsprecheranlage (MOBILA) um den Evakuierungsbereich zu räumen und nach erfolgreicher Entschärfung Entwarnung zu geben. Die Besatzung kontrollierte zusammen mit der Polizei Wohn- und Geschäftshäuser auf verbliebene Personen.

Auf einem nahe gelegenen Parkplatz außerhalb der Evakuierungszone wurde ein Bereitsstellungsraum eingerichtet um sämtliche Einsatzkräfte zu koordinieren und zu verpflegen.

Während der Entschärfung stand ein Löschzug bestehend aus Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehren bereit um im Fall einer Detonation sofort eingreifen zu können. Die Besatzung unseres MTW’s sicherte währenddessen eingenständig und als Unterstützung der Polizei Zufahrtswege ins Sperrgebiet.

Bedanken möchten wir uns bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit, ein besonderer Dank geht an die Mannschaft der Verpflegung für die gute Versorgung und an die Einsatzleitung für die genaue Ausarbeitung und den reibungslosen Verlauf des Einsatzes.